Abschluss

Nach dieser Gesamtkorrektur der Wirbelsäule sollte der Patient zwei bis drei Tage Anstrengungen jeder Art vermeiden.

Durch die Korrektur der Wirbeln kann ein Muskelkater auftreten.
Es sollte nach einer Behandlung viel Wasser und oder Kräutertee getrunken werden, um den Entgiftungsprozess  ( aufgestaute Schlacken wie: überflüssige Salze, Säuren und Gifte werden frei ) zu unterstützen.

Beim Einrichten der Wirbel werden auch die Bandscheiben mitbewegt. Verrutschte Bandscheiben rutschen in den meisten Fällen ganz allein wieder an ihren richtigen Platz zwischen den Wirbel.
Nur wenn Bandscheiben bereits zerstört bzw. geplatzt sind, darf nicht behandelt werden - siehe Kontraindikationen.

Die Dorn- Methode hat den Vorteil, dass man sie - auch ganz wörtlich genommen - sehr gut begreifen kann. Sie ist keine Wunderkur, sondern eine nüchterne Arbeit am Skelett- und Bewegungsapparat mit ganzheitlichem Verständnis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.